Monthly Archives: März 2016

Bosch Mähroboter HomeSeries Indego

Der Bosch Indego bietet eine Reichweite von bis zu 1000 m² und nutzt bei seinen Fahrten die Logicut-Navigation, womit man auf zufallsgenerierte Bahnen verzichtet und bis zu 30 % schneller die Rasenfläche schneidet.

Eine Steigung von bis 35 % ist kein Hindernis.

Design aha?

Nein auch hier nur grün und schwarz, Plastik überwiegt und trotzdem wirkt das Ganze recht schnittig

Welche Leistung bringt der Indego mit?

Eine Schnittbreite von 27 cm und einer Schnitthöhe von 2 – 6 cm sind einstellbar. Weiterhin kann er pro Akkuladung 50 Minuten arbeiten und muss dann für 50 Minuten zurück in die Ladestation. Wie auch seine Konkurrenten findet er den Weg zurück und lädt sich selbstständig wieder auf.

Reichweite:

Mit bis zu 1000 m² für große Gärten geeignet, die Geschwindigkeit beträgt 45 cm die Sekunde. Für 200 m² werden ca. 2 Stunden benötigt, bei 1000 m² knapp 12 Stunden, wobei das variiert je nachdem wie der Garten aufgebaut ist und wieviele Hindernisse seine Arbeit unterbrechen.

Und was kann er noch?

Der Rasenmähroboter bietet diverse Einstellungsmöglichkeiten, wann er seine Fahrten unternehmen soll. Diese Einstellung erfolgt für eine Woche, dann kann man auswählen um bzw. bis wieviel Uhr der Indego fahren darf.

Zu beachten:

Vor seiner ersten Rasenmäherarbeit muss der Indego jedoch den Begrenzungsdraht abfahren, damit die Logicut-Navigation eine Karte anlegen kann und die perfekte Route ermittelt. Bei späteren Fahrten werden dann auch noch eventuelle Hindernisse markiert. Ohne Begrenzungsdraht kann das Gerät nicht arbeiten.

Weiterhin ist er mit 75 Dezibel einer der lauteren Roboter, welches etwas lauter als ein Großraumbüro entspricht. Somit in später Abendstunde weniger benutzbar, auch wenn meist erst ab 22 Uhr die richtige Abendruhe beginnt und am Sonntag nicht die beste Wahl. Durch die integrierte Navigation dürfte der Indegio jede Rasenfläche schon an den Werktagen verarbeiten.

Schneiden und mulchen:

Während die Konkurrenz nur schneidet und liegen lässt, verarbeitet der Mähroboter den Rasen in Mulch. Somit ist ein perfekter Kreislauf gebildet, zuschneiden und unterstützend durch Mulch schneller wachsen.

Sicherheit, na klar:

Auch der Indego stoppt sofort das Schneidewerkzeug, wenn er angehoben wird. Gegen mögliche Kollisionen schützt ihn ein Sensor, weiterhin eine Plastikstoßstange. Vor Diebstahl schützt eine selbst eingestellte Pin und zusätzlich eine Alarmanlage, welche dann direkt den Besitzer und Nachbarn warnen sollte.

Im Paket befindet sich noch:

Nebem dem Roboter und der Ladestation findet man noch 200 Begrenzungsdraht, welcher vor der ersten Fahrt verlegt werden muss und als unsichtbare Wand fungiert. Der Draht kann mit bis zu vierhundert (400) Fixierstifte befestigt werden und zusätzlich mit vier (4) Nägel.  Vier (4) Messlineale und ein Isolatorschlüssel runden das Paket ab.

Support / Kundenservice

Bosch bietet zwei Jahre Garantie auf den Mähroboter Indego und garantiert zusätzlich bei einem Defekt, eine Reparaturzeit von 5 Tagen (Sonn- und Feiertage ausgeschlossen).

Fazit:

Gegenüber dem Connect verzichtet man hier auf die GSM Verbindung und somit auf die App Steuerung, wobei die Frage ist wie oft man wirklich mit dem Gerät kommunizieren möchte. Ansonsten leistungstechnisch sehr effizient, etwas lauter als die Konkurenz.

Name Bosch Mähroboter HomeSeries Indego
Reichweite 1000 m²
Ladezeit 50 Minuten
Akkulaufzeit bis zu 50 Minuten
Schnittbreite 260 mm
Arbeitshöhe 20 – 60 mm
Gewicht 11.1 kg
Lautstärke 75 dB
Vorteil effektiveres und schnelleres Mähen / 2 Jahre Garantie / Herstellung von Mulch
Nachteil Lautstärke
Bewertung Leistung 4.5 Stars (4.5 / 5)
Bewertung Reichweite 4.5 Stars (4.5 / 5)
Gesamt 4.5 Stars (4.5 / 5)
Preis-/Leistung 4.5 Stars (4.5 / 5)

Gardena Mähroboter R 40 Li

Der Gardena Mähroboter R40Li ist der kleiner Bruder des Gardena R 70 Li und richtet sich eher an Besitzer von kleinen Gärten.

Mit einer Leistung von bis zu 480 m² Rasenfläche und bis zu 25 % Steigung, bei nur 20 Watt Verbrauch. Eine Akkuladung reicht für ca. 60 Minuten Laufzeit, danach muss der Rasenroboter für 90 Minunte in die Ladestation.

Den Weg findet der Gardena R40Li automatisch zurück.

Design:

Auch hier ist das Design in grün und schwarz gehalten, ohne weitere Besonderheiten. Ansonsten besteht das Gerät aus Plastik und verfügt über eine Schutzleiste.

Schnitthöhe / Schnittbreite:

Diese variiert nach Einstellung zwischen 2 und 5 cm, die Schnittbreite entspricht 17 cm. Somit auch für kleinere Stellen im Garten geeignet, bei bis zu 480 m² ist die geringere Schnittbreite kein großartiger Zeitverlust.

Wo ist der Unterschied zum R 70 Li?

Allein die Reichweite von 400 m² +/- 20 %, entspricht knapp der Hälfte des größeren Bruders. Auch die Ladezeit ist mit 90 Minuten ca. 20 Minuten länger als des Gardena R70Li.

Muss ich den noch was machen?

Nein, nach der erstmaligen Einstellung der Rasenmäher-Zeiten und verlegen des beiliegenden 150 m Begrenzungskabel kann der Mähroboter loslegen. Hier wird er auch nicht von schlechten Wetter aufgehalten, da er vor Regen geschützt ist.

Was erwartet Einem im Paket?

150 m Begrezungskabel um den Roboter seine Grenzen aufzuzeigen, damit dieser nicht aus Versehen die Rosen oder andere Pflanzen versucht zu schneiden.

Außerdem noch 200 Haken, zum fixieren des Begrenzungskabel. Die meisten Hersteller versprechen das nach einigen Wochen das Kabel vom Rasen „überwachsen“ wird und somit nicht mehr auffällt.

Als Ersatz liegen noch drei (3) rasiermesserscharfe Messer bei, welche bei nachlassender Wirkung der eingesetzten Messer selbst ausgetauscht werden können

Sicherheit:

Auch hier stoppt der Rasenmäher sofort, sobald er angehoben wird. Vor Diebstahl schützt noch ein Pincode, welchen man über das LCD Display und Tasten einstellen kann.

Kollisionssensoren schützen auch den Gardena R70 Li vor störenden Gegenstände oder Bäume im Garten.

Mähen bis in die Nacht?

Bei nur knapp 56 Dezibel ist er leiser als der große Bruder und kann bis spät in die Nacht arbeiten, wobei ab 22 Uhr in ruhigen Wohngebieten ein Geräusch wahrnehmbar wird. Ansonsten fast so leise wie eine Schreibmaschine.

Support / Kundenservice:

Auch hier bietet Gardenia 24 Monate Garantie, diese beinhaltet gravierende Material- und Herstellungsfehler. In diesem Zeitraum repariert der Hersteller den Roboter und bei erfolglosen Versuchen erhält man ein Ersatzgerät.

Fazit:

Wenn man einen kleinen Garten hat und der Roboter gerade im Angebot ist, kann man zuschlagen. Ansonsten ist der Preisunterschied kurze Zeit nur 100 Euro und somit sollte man sich überlegen, direkt zum Gardena R 70 Li zu greifen.

Name Gardena Gardena Mähroboter R 40 Li
Reichweite 400 m² +/- 20 % je nach Gartenaufbau
Ladezeit 90 Minuten
Akkulaufzeit 60 Minuten
Schnittbreite 1700 mm
Arbeitshöhe 20 – 50 mm
Gewicht 7.4 kg
Lautstärke 58 dB
Bewertung Leistung 2 Stars (2 / 5)
Bewertung Reichweite 3 Stars (3 / 5)
Gesamt 2.5 Stars (2.5 / 5)
Preis-/Leistung 3.5 Stars (3.5 / 5)

Bosch Mähroboter HomeSeries Indego 1000 Connect

Hier kommt ein sehr intelligenter Mähroboter für den Heimbedarf, welcher nicht willkürlich den Rasen schneidet sondern per Navigationssystem Logicut. Das erhöht die Effizienz gegenüber anderen Herstellern um bis zu 30 %.
Als Schmankerl ist der Rasenroboter per App steuerbar und somit auch, wenn man nicht zu Hause ist, wartend auf Befehle.

Endlich ein abgehobenes Design?

Auch hier wieder im typischen grün gehalten, mit etwas grau. Insgesamt wirkt das Komplettpaket edler als die Konkurrent bzw. aufgeräumter. Ansonsten wird auch hier keiner das Gerät in seinen Garten stellen und sich nur am Anblick erfreuen, dafür fehlt der Chrom oder sonstige LED Verschönerungen 😉

Vor dem ersten Betrieb?

Akku laden und den Draht um das gewünschte Areal verlegen, danach muss der Roboter den Bereich an der jeweiligen Grenze abfahren. Somit bildet das Navigationssystem Logicut eine Karte und legt diese im internen Speicher ab.
Nach dieser Aktion ist der Mähroboter einsatzbereit und erwartet seine Befehle.

Reichweite

Eine Fläche von bis zu 1000 m² sind für den Rasenroboter kein Problem, bei einer Laufzeit von knapp 50 Minuten pro Akkuladung. Dann dauert es wieder 50 Minuten Ladezeit bis er zum nächsten Einsatz startet.

Laut Bosch bearbeitet der Indego 1000 eine Fläche von 200 m in 2 Stunden, 800 m² in 9 Stunden und 1000 m² in knapp 12 Stunden.

Auch Steigungen bis zu 35 % sind für den automatischen Butler kein Problem.

Wer mäht den da?

Leider einer der lautesten Gartenroboter, mit knapp 75 dB (entspricht ca Verkehrslärm). Somit sollte man zu später Abendstunde vielleicht auf einen Einsatz verzichten, durch die App Steuerung ist jedoch recht hohe Flexibiliät inbegriffen.

Schnitthöhe / Schnittbreite:

Mit einer Schnittbreite von 26 cm breiter als der Durchschnitt, außerdem kann man die Schnitthöhe auf 2 bis 6 cm einstellen.

Und der Rest?

Hier bietet der Bosch KomeSeries Indego 1000 Connect eine Besonderheit, da dieser das geschnittene Gras direkt in Mulch umwandelt und dann zurück lässt. Somit hilft das direkt dem Wachstum des Rasen und es gibt keine auffälligen Flecken oder unschöne Stellen im Gesamtbild.
Durch die festgelegte Schnitthöhe bleibt der Rasen auch immer innerhalb seiner Grenzen, bei regelmäßigen Fahrten des HomeSeries Indego 1000 Connect.

Steuerung aus der Ferne?

Eine Besonderheit ist die Steuerung per App und somit aus der Ferne, dafür fallen auch keinerlei Kosten an. Es wird keine zusätzliche Sim-Karte oder WLan Signal benötigt.

Somit steuert man den Mähroboter per App, gibt ihm Befehle wie das Starten des Mähvorgangs oder zurückkehren in die Ladestation. Auch bei einem Diebstahl kann man das Gerät rufen und es sperren, einzig über das eigene Benutzerkonto kann man das Gerät reaktivieren.

Außerdem ruft er um Hilfe, sollte er einmal nicht mehr weiterkommen oder sich irgendwo verhedert haben. Und die Zeitprogrammierung / Rasenmäherzeiten können entweder per App (über das Smartphone oder Tablet) oder am Mäher selbst eingestellt werden.

Die App gibt es aktuell für Android ab Version 4.1, für iOS ab Version 6 und für Windows Phone
ab Version 8. Auch Updates für das Gerät werden per kostenloser GSM Verbindung übertragen, können jedoch auch manuell gesteuert werden.

Was erwartet einen im Paket?

Neben dem Rasenroboter und Ladestation bekommt man 200 m Begrezungsdraht, zum abstecken vom Gartenbereich bzw. welche Fläche der Roboter schneiden soll. Weiter liegen vierhundert (400) Befestigungshaken und vier Befestigungsnägel bei. Außerdem noch zwei (2) Kabelverbindungen und zwei (2) Lineale, welche zum Ausmessen geeignet sind.

Drei (3) Ersatzmesser liegen auch noch bei, damit ist dann das Paket vollständig und einsatzbereit.

Support / Kundenservice

Bosch gibt zwei Jahre Garantie und garantiert zusätzlich eine Reparaturzeit von 5 Tagen (Sonn- und Feiertage ausgeschlossen).

Price Disclaimer
Name VC4-Garden-Hero-1-G Garden
Bild Preis: EUR 1.153,52
Reichweite 1000 m²
Ladezeit 50 Minuten
Akkulaufzeit bis zu 50 Minuten
Schnittbreite 260 mm
Arbeitshöhe 20 – 60 mm
Gewicht 11.1 kg
Lautstärke 75 dB
Vorteil App-Steuerung / effektiveres und schnelleres Mähen / 2 Jahre Garantie / Herstellung von Mulch
Nachteil Lautstärke / App-Qualität / App-Einrichtung und Nutzung erfordert Eingewöhnungszeit
Bewertung Leistung 5 Stars (5 / 5)
Bewertung Reichweite 4.5 Stars (4.5 / 5)
Gesamt 5 Stars (5 / 5)
Preis-/Leistung 4 Stars (4 / 5)

Vergleich der Rasenmäherroboter

Name Gardena Mähroboter R 70 Li VC4-Garden-Hero-1-G Garden
Reichweite 700 m² +/- 20 % 1200 m²
Ladezeit 70 Minuten 120 Minuten
Akkulaufzeit 60 Minuten 180 Minuten
Schnittbreite 1700 mm 2800 mm
Arbeitshöhe 20 – 50 mm 30 – 40 mm
Gewicht 7.5 kg 14.8 kg
Lautstärke 60 dB 65 dB
Bewertung Leistung 3 Stars (3 / 5) 4 Stars (4 / 5)
Bewertung Reichweite 5 Stars (5 / 5) 5 Stars (5 / 5)
Gesamt 4 Stars (4 / 5) 4.5 Stars (4.5 / 5)
Preis-/Leistung 4 Stars (4 / 5) 5 Stars (5 / 5)


,
Rasenmäher
Price Disclaimer

VC4-Garden-Hero-1-G Garden Hero Rasenmähroboter

Rasenmäher
Price Disclaimer

Ein sehr günstiger Vertreter der automatischen Rasenmäher, welcher neben dem niedrigen Preis auch über Kraftreserven verfügt. Bei einer Lautstärke von ca. 65 db kann das Gerät bis spät in die Nacht schneiden, wobei hier immer ein Eingreifen des Besitzers notwendig ist. Sonst fährt das Gerät auch die Nacht durch und am nächsten Morgen weiter, bis irgendwann dann der Herrscher über die Fernbedienung auf die Stop Taste drückt.

Reichweite

Das kleine Wunder schneidet laut Hersteller bis zu 1200 m² Fläche, wobei er eine Geschwindigkeit von 20 m / Minute erreicht. Wobei eine Akkuladung für bis zu drei (3) Stunden reicht und dann erst wieder automatisch zur Station zurück fährt.

Schnitthöhe / Schnittbreite:

Die Schnittbreite liegt 28 cm, wobei die Höhe nur zwischen drei (3) oder vier (4) Zentimenter ausgewählt werden kann.

Ein Butler ohne Anweisung?

Leider nein, da der Mähroboter über keine Programmierfunktion verfügt. Wenn man ihn startet, beginnt er mit seinen Runden und sucht den Weg bis zu den Begrenzungskabel. Zwischendrin besucht er die Ladestation und dann geht es wieder weiter an die Arbeit.

Solange man kein Stopsignal per Fernbedienung oder am Gerät selbst auslöst, fährt der Roboter und fährt und fährt. Das ist leider ein Nachteil, da man somit doch immer wieder selbst den Anstoß zum schneiden geben oder vor Einbruch der Nachtruhe das Gerät manuell stoppen muss.

Design der Zukunft?

Auch hier eher ein bescheidener Vertreter seiner Zunft, in grün und schwarz gehalten. Teilweise etwas billig wirkend, aber für die Arbeitsleistung zählen nicht unbedingt die äußeren Werte.

Ansonsten alles in Plastik gehalten.

Unter 500 Euro und doch stärker als die 1000 Euro Geräte?

Von der Geschwindigkeit muss er sich vor der Konkurrenz nicht verstecken, weiterhin kann er Steigungen bis zu 30 Grad hinter sich bringen. Ein Kollisionssensor ist vorhanden, wobei der Garden Hero eine Kollision in Kauf nimmt, aber mit reduzierter Geschwindigkeit. Während Haustiere vermutlich vor dem Mähroboter so reiß aus nehmen, kann das bei Kindern wieder anders aussehen.

Sobald der verbaute Regensensor Wassertropfen feststelle, fährt das Gerät zurück zur Ladestation und beendet für diese Zeit seine Arbeit. Durch die IPX6 Schutzart ist das Gerät auch gegen einen Wasserschlauch geschützt, zum untertauchen jedoch nicht geeignet 😉

Sicherheit

Hier stopt auch das Schneidewerkzeug sofort, sobald das Gerät angehoben wird. Somit ist hier das Maximum an möglicher Sicherheit gewährleistet.
Ein möglicher Diebstahl wird durch zwei beiliegende Schlüssel begrenzt, da man ohne diese das Gerät nicht mehr starten kann.

Beiliegendes Zubehör

Dieses ist bei diesem elektronischen automatischen Rasenmäher sehr umfangreich. Neben dem Mähroboter und seiner Ladestation erhält man noch: Zwei 4 cm Ersatzklingen, Zwei 3 cm Ersatzklingen, eine Fernbedienung zum Steuern des Mähroboters und vier Erdnagel.

Etwas knapp bemessen ist leider das beiligende 100 m virtuelle Kabel, dieses kann jedoch günstig durch ein zweiadriges normales Kabel aus dem Baumarkt verlängert werden. Außerdem bietet das Paket noch 10 Kabelverbinder, 2 Schlüssel, ein Sechskanst-Schraubschlüssel und zwei AAA Batterien für die Fernbedienung.

Support / Kundenservice

Der Hersteller bietet nur die gesetzliche 24 Monate Gewährleistung.

Rasenmäher
Price Disclaimer
Name VC4-Garden-Hero-1-G Garden
Reichweite 1200 m²
Ladezeit 90 Minuten
Akkulaufzeit bis zu 180 Minuten
Schnittbreite 280 mm
Arbeitshöhe 40 – 50 mm
Gewicht 14.8 kg
Lautstärke 65 dB
Vorteil Preis / Reichweite / Laufzeit
Nachteil keine Programmierung möglich / nur Gewährleistung
Bewertung Leistung 4 Stars (4 / 5)
Bewertung Reichweite 5 Stars (5 / 5)
Gesamt 5 Stars (5 / 5)
Preis-/Leistung 5 Stars (5 / 5)

Rasenmäher Roboter Informationen und Möglichkeiten

My home is my castle?

Ein schöner und gepflegter Garten ist das Aushängeschild eines Hauses, meist schlendert der Besuch an dem Garten vorbei und erkennt sofort ob man Arbeit und Zeit investiert. Und wer möchte hier von einem wildwachsenden Rasenteppich empfangen werden oder vom gepflasterteten Steinen?

Rasenmähen = Langeweile?

Ein leidiges Thema für jeden Haus und Hof-Besitzer ist jedoch das wöchentliche Rasenmähen.

Wenn man nicht gerade über einen Sitz-Rasenmäher verfügt, wo man sich einfach darauf setzt und seine Runden zieht. Viele Herren nehmen das Ganze dann mit Humor und fühlen sich wie in einer kleinen Rennserie, wo man um seinen letzten Schnitt um einige Sekunden unterbieten versucht.

Ansonsten ist man wiederrum genervt von dem lauten Benzin-Rasenmäher oder dem Kabel des Elektro-Rasenmähers, welches man bei großem Pech auch irgendwann mit dem Rasenmäher entzweit. Die Akkugeräte bieten dann schon einen Kompromis, hier empfängt einen reduzierte Lautstärke und Freiheit.

Zeit vs. Geld

Einzig ist dann immer noch der Zeitaufwand für das Schneiden des Rasens.

Eine Alternative gibt es natürlich noch, den mechanischen Rasenmäher aus vorherigen Jahrzehnten. Mit Kraftaufwand versucht man dann den Rasen im Zaum zu halten. Hier ist natürlich der Komfort nicht mehr gegeben und ab 50 m² ist man dann entweder genervt vom Kraftaufwand oder vom Ergebnis, da man schwer einen gleichmässigen Schnitt erreicht.

Terminator für den Garten

Und hier kamen die Entwickler auf die Idee, warum selbst schneiden wenn es auch ein Roboter kann. Somit übergibt man die Arbeit dem kleinen Helfer, welcher dann zur gewünschten Zeit seine Bahnen zieht und dem Rasen seinen benötigten Schnitt verleiht.
Sobald dann der Akku ausgeht, fährt der Roboter selbstständig in seine Ladestation zurück und bereitet sich für den nächsten Arbeitsgang vor. Durch intelligente Navigation findet er auch den letzten Ausgangspunkt und schneidet dann von dort aus weiter.
Leistungstechnisch einem Benzinrasenmäher unterlegen, aber Grashalme sind keine wirklichen Herausforderungen für messerscharfe Klingen, welche sich unter dem Mähroboter in hoher Geschwindigkeit drehen.

Aber nur mit Schutz

Die Sicherheit ist ein sehr wichtiges Thema, den sobald man das Gerät anhebt bleiben die Messer sofort stehen. Damit auch die Kinder weiterhin gefahrlos im Garten spielen können, während Mr. Rasenmäherroboter fleißig schneidet.

Vor Diebstahl schützt ein Pincode und meist ein Alarm, das unterscheidet sich zwischen den Herstellern. Ohne den Pin-Code ist eine weitere Nutzung nicht möglich, außer man sendet das Gerät ein bzw. wendet sich an die Hotline.

Somit findet man einen fleißigen Helfer, welcher anfangs einen höheren Preis verlangt als ein normaler Rasenmäher. Aber man gewinnt etwas wertvolles: Zeit, welche man für sinnvolle oder spaßige Unternehmungen.

Ehrlich

100 % saubere Schnittfläche erreichen die Roboter auch nicht, dafür scheitern diese meist an den Rasenkanten. Dort sind die Geräte mit meist quadratischer Form einfach nicht mehr in der Lage einen Schnitt hinzubekommen, da das Schneidewerkzeug unter dem Gerät versteckt ist.

Ansonsten können die Geräte selbstständig arbeiten, brauchen nach einmaliger festlegen der Grenzen mit diversen Drähten oder unsichtbare Schranken, keine weitere Aufsicht. Während die Putzroboter in der Wohnung oder im Haus meist an irgendwelchen Möbel hängen bleiben, sind die Gartenroboter robuster und etwas aggressiver in ihrem Vorwärtsdrang. Bei einer bevorstehenden Kollison bremst und stopt der Mähroboter, damit keinerlei Kratzer an dem Rasenmähroboter oder dem Gegenpart entstehen.

Gardena Mähroboter R 70 Li, 04072-20

Der Gardena Mähroboter R 70 Li ist für Flächen von ca. 700 m² geeignet, wobei je nach Aufteilung und Steigung kann die Reichweite um 20 % variieren. Eine Neigung von bis zu 25 % stellt kein Problem für das Kraftpaket da, wobei bei extremen Unterschieden die Reichweite pro Akkuladung natürlich weiter sinkt. Somit einfach noch einstellen der gewünschten Mähzeiten , in den Liegestuhl legen und beobachten.
Durch die geringe Lautstärke von knapp 60 db kann das Gerät auch an Sonntagen oder Feiertagen genutzt werden. Mit 60 Dezibel ist man in dem Bereich der Arbeitslautstärke einer Nähmaschine und sollte somit Nachbarn auch zu dieser Zeit nicht stören.

Design:

Recht unscheinbar in hellblau und schwarz gehalten, der Aufbau ist eindeutig auf Leistung und Schutz des Mähroboters ausgelegt.

Schnitthöhe / Schnittbreite:

Diese kann man einstellen zwischen 20 – 50 mm, die Schnittbreite beträgt 1700 mm (17 cm). Durch die geringe Schnittbreite kann er auch sehr verwinkelte Gärten bearbeiten, Nachteil ist jedoch der höhere Zeitbedarf für eine größere Fläche.

Reichweite:

Mit bis zu 700 m² ausreichend für den heimischen Garten, wobei eine Akkuladung für ca. 60 Minuten ausreicht. Danach muss der Roboter für knapp 70 Minuten in die Ladestation, um danach wieder loslegen zu können.
Laut Gardenia benötigt der Mähroboter R 70 Li für 250 m² 75 Stunden / Woche.

Verschnitt / Reste:

Der geschnittene Rasen bleibt direkt liegen. Wer nun denkt dann verwildet der Garten bzw. Rasen komplett, liegt zum Glück falsch. Während man beim normalen Rasenäher nur alle paar Wochen seinen Rasen mäht, fährt der Roboter (je nach Einstellungen) täglich und bietet somit nur einen minimalen Verschnitt.
Dieser dient gleichzeitig als Dünger für den Rasen, ein Kreislauf beginnt.

Einstellungsmöglichkeiten:

Man kann zwei Arbeitszeiten einstellen, welche jedoch pro Tag gelten. Danach kann man noch auswählen, an welchen Tagen der Roboter seinen Dienst verrichten soll / muss.
Je nach Gartenanlage bzw. Gartenaufbau muss man für 250 qm um die 75 Stunden rechnen.

Die Einstellung wird über ein LCD Display und große Tasten gesteuert.

Beiliegendes Zubehör:

Neben dem Rasenmäherroboter an sich, liegt noch ein 200 m Begrenzungskabel bei. Mit diesem kann man den Roboter in seiner Bewegungsfreiheit einschränken oder z. B. Beete, Teiche abgrenzen.
Zur Fixierung des Kabels liegen 400 Haken bei, damit diese nicht durch Menschen oder Tiere in ihrer Lage verändert werden können.
Weiterhin sind noch drei (3) zusätzliche Messer im Paket, womit man beim eventuellen Unschärfe das Problem schnell zu beseitigen, außerdem noch sieben (7) Verbinder und fünf (5) Anschlussklemmen.

Sicherheit:

Sobald der Rasenroboter angehoben wird, stoppt das Schneidewerkzeug unverzüglich. Dafür sorgt ein integrierter Neigungs- und Hebe-Sensor.
Weiterhin verfügt der Gardena über einen Kollisionssensor, welcher verhindert das er gegen Mauern oder andere Hindernisse stößt.

Support / Kundenservice:

Gardena bietet eine 24 Monate Garantie, diese beinhaltet gravierende Material- und Herstellungsfehler. In dieser Zeit wird der Roboter kostenlos ersetzt bzw. repariert.

Die Messer gehören nicht zum Garantieservice, da es sich hier um ein Verschleißteil handelt.

Fazit:

Ein sehr guter Allrounder, welcher durch die kleinere Schnittbreite und einfache Bedienbarkeit überzeugen kann. Einzig bei der Geschwindigkeit ist der Gerät gemächlicher als vergleichbare Rasenmäherroboter.

Name Gardena Mähroboter R 70 Li
Reichweite 700 m² +/- 20 % je nach Gartenaufbau
Ladezeit 70 Minuten
Akkulaufzeit 60 Minuten
Schnittbreite 1700 mm
Arbeitshöhe 20 – 50 mm
Gewicht 7.5 kg
Lautstärke gemessen: 58 dB / garantiert: 60 dB
Bewertung Leistung 3 Stars (3 / 5)
Bewertung Reichweite 5 Stars (5 / 5)
Gesamt 4 Stars (4 / 5)
Preis-/Leistung 4 Stars (4 / 5)